Photovoltaikanlagen zur Netzeinspeisung

PV-Anlagen wandeln Sonnenlicht in elektrischen Strom um.

Dieser wird über einen Synchron-Wechselrichter in 230V umgewandelt und in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

Die lokalen Energieversorger zahlen bis zum 2-fachen Strompreis für diesen umweltschonenden Ökostrom.

Neue Solaranlagen bzw. Photovoltaikanlagen zur Netzeinspeisung werden oft staatlich gefördert.

So amortisiert sich die Anschaffung noch wesentlich schneller und Sie beginnen früher zu sparen.