Referenzen

E.ON Kraftwerk Staudinger

   E.ON Kraftwerk Staudinger - Ausleuchtung einer Antriebsturbine

Zu den turnusgemäßen Revisionsarbeiten wurden im E.ON Kraftwerk Staudinger / Großkrotzenburg Fluter benötigt, um eine gleichmäßige Ausleuchtung der Antriebsturbine zu gewährleisten. Wichtig war es, eine geeignete Lösung zu finden, den Haken der Kranbahn auszuleuchten, so daß der Kranführer nicht geblendet wird. In den oberen Bildern sind die nun montierten Leuchten zu sehen, die in einer Höhe von ca. 15 Metern montiert wurden. Trotz dieser Höhe ist eine gleichmäßige Ausleuchtung der Halle gewährleistet.
Hohe Schutzart und Resistenz gegen Staub wurde gefordert. Ebenso wichtige Entscheidungskriterien waren energiesparende und langlebige Technik, wegen der schlechten Zugänglichkeit ( zu einem Leuchtmittelwechsel muß ein Gerüst gestellt werden.)

Zur Hauptbeleuchtung dienen 1000W HQI-Flutlichtstrahler LUX, die eine Lichtleistung von jeweils 4500 Watt Halogenlicht liefern.

Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt - GEO-Technik © 2009
 

Cetecom - Emissions- und Lichtverteilungsmessungen

   Emmissions- und Lichtverteilungsmessungen.

Prüfung und Montage von hellen Leuchten für Messkabinen.
Es wurden sehr helle Strahler gesucht mit extrem geringen Störstrahlungen,
um die Messwerte von anderen Prüflingen nicht zu verfälschen.

Beispiele

Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt - GEO-Technik © 2009








 
weitere Projekte:

Hitzebeständige Scheinwerfer

Für Klimakammern
Kältebeständig bis minus 70°C
Wärmebeständig bis 200°C

Vibrationsbeständige Scheinwerfer

Für Fahrzeuge, Grubenbahnen, Loren, Feuerwehr, THW, Rettung.
Betriebsspannung 12V, 24V oder Netzspannung

Unterwasser-Beleuchtung

Flutlicht für Docks
Tauchfest bis 3,5m Wassertiefe
Schutzart IP68 oder IP69K

Leuchten in Sonderspannung

Anschlußspannungen 12V, 24V oder 120V
Netzfrequenz 50Hz, 60Hz oder Gleichspannung